Arbeitsrecht-Urteil: Leiharbeiter müssen Lohnansprüche schnell geltend machen

Leiharbeiter, die unter ungültigen Tarifverträgen arbeiten, haben Anspruch auf den gleichen Lohn wie die Stammbelegschaft. Das hat das Bundesarbeitsgericht (BAG) in Erfurt geurteilt. Damit hat das höchste Arbeitsgericht seine Rechtsprechung über die Tariffähigkeit der Christlichen Gewerkschaften für Zeitarbeit (CGZP) (Az. 5 AZR 954/11 u.a.) bekräftigt. Allerdings knüpft der Richterspruch die Lohnnachzahlung an bestimmte Fristen. Weitere Informationen unter: http://www.zeit.de/karriere/beruf/2013-03/bag-urteil-zeitarbeiter.