Schlagwort-Archive: Eurociett

Zeitarbeit in Europa

Die Zeitarbeit ist in Europa sehr unterschiedlich geregelt.

Immer häufiger haben Entscheidungen auf EU-Ebene direkten Einfluss auf die politische und rechtliche Situation in den Ländern und damit auch auf die Rahmenbedingungen für Personaldienstleistungen und Zeitarbeit. Als Interessenvertretung auf europäischer Ebene hat sich die Eurociett gebildet. Als deutscher Zeitarbeitsverband ist der BAP Mitglied im Eurociett (European Confederation of Private Employment Agencies). Die Eurociett gibt folgende Aufgaben an:

As the European Confederation of Private Employment Agencies, Eurociett is the authoritative voice representing the common interests of the agency work industry in Europe. Eurociett gathers 30 national federations from EU and EFTA countries, and 7 of the largest international staffing companies as corporate members.

Dabei verfolgt Eurociett folgende Aufgaben:

Eurociett was established as the European Confederation of Private Employment Agencies to promote common interests of the agency work industry in Europe. This is done especially by:

  • Seeking greater recognition for the contribution that private employment agencies make to better functioning labour markets, especially in relation to three key aspects: job creation, access to and integration in the labour market of diverse groups of workers, economic growth and tax revenues.
  • Creating the most suitable regulatory environment for the industry in Europe.
  • Supporting the European policy objective of increasing EU’s competitiveness, growth and employment.
  • Raising quality standards for the industry and fighting against rogue providers.
  • Improving the image of the industry and strengthening its reputation.

Weitere Informationen in englischer Sprache finden Sie auf der Internetseite der Eurociett

 

 .

Abkürzungen

BAP:
Bundesarbeitgeberverband der Personaldienstleister

Eurociett:
European Confederation of Private Employment Agencies, Eurociett

iGZ:
Interessenverband Deutscher Zeitarbeitsunternehmen

VGZ:
Verhandlungsgemeinschaft Zeitarbeitl Die VGZ wird gebildet durch die beiden Arbeitgeberverbände der Zeitarbeit, den Bundesarbeitgeberverband der Personaldienstleister (BAP) und den Interessenverband Deutscher Zeitarbeitsunternehmen (iGZ). Beide Verbände verhandeln gemeinsam mit den DGB-Gewerkschaften und haben eine Reihe von Branchzuschlagstarifverträgen abgeschlossen..